Eskalation Vorderseite

ES WAR EINMAL… PARTY AUF DEM CAMPUS!

Nach zwei Jahren links-grüner AStA ist die Bilanz erschütternd. Jährlich schenkte sich Links-Grün mehr als 150.000 Euro als „Personalausgaben“ und für 16.000 Euro wurde die Uni mit Pamphleten überflutet. Knapp 90.000 Euro wurden jährlich für linke Selbstbespaßung ausgegeben – wie Demonstrationen und Marx-Lesezirkel. Was kam wirklich bei uns Studis an? Nichts!
 
Wir werden das ändern:
 
• AStA und Uni sollen Dienstleister sein: Wir werden die CampusCard einführen, für eine 24/7-Bib kämpfen, eLearning fördern und mehr Flexibilität im Studium schaffen!
 
• Wir machen unsere Uni internationaler und helfen bei der Anrechnung von Leistungen, die Du im Ausland erbracht hast.
 
• Dem Campus OpenAir werden wir zu alter Größe verhelfen. Umsonst und auf unserem Campus sollen Künstler aus Hamburg und ganz Deutschland wieder die Uni rocken!
 
• Wir werden Wasserspender auf dem Campus aufstellen und jedem Studenten kostenlosen Zugang zu frischem, sauberem Trinkwasser ermöglichen!
 
• Wir werden weiterhin ein vielfältiges Kulturangebot anbieten – von Kulturkursen über „After-Uni“-Angebote, bis zur ideologiefreien Förderung von Fachschaftsräten und studentischen Initiativen.
 
• Mit unserem Programm „WIR – Führungskräfte von morgen“ werden wir bestehende Angebote wie die Job-Messe des Stellenwerkes unterstützen sowie weitere Aktionen und Maßnahmen durchführen, um Studenten und Unternehmen zusammenzubringen.
 
Unterstütze uns und wähle Liste 9 bei der Wahl zum Studierendenparlament!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.